Skip to main content

Von den Staatenlos-Lesern wurden in der Umfrage teilweise auch mehr Lifestyle-Design & Persönliche Entwicklung gewünscht. Heute fangen wir damit an – mit einem Gast-Artikel meines staatenlosen Kollegen Tobias von Human Investors, der in Costa Rica lebt. Tobias hat gerade das empfehlenswerte Buch Das eigene Ding machen: Irren ist menschlich, besonders im Business herausgebracht, aus dem der folgende Text entnommen ist…

 

Warum es gefährlich werden kann, wenn du neue Infos hartnäckig ignorierst…

 

Stelle dir vor, du wärst vor drei Tagen beim Arzt gewesen. Es ging um eine Krebsvorsorge-Untersuchung. Gestern erhieltest du einen Anruf von der Sprechstunden-Hilfe, dass du bitte so früh wie möglich wieder vorbeischauen möchtest, da dir dein Arzt das Ergebnis nur persönlich unter vier Augen mitteilen wollte.

Diese Botschaft alleine verursacht schon mittleres bis starkes Bauchgrummeln. Von jetzt an, kannst du eigentlich keine guten Nachrichten mehr erwarten. Du erscheinst in der Praxis und die Diagnose lautet Krebs im Endstadium, Heilungschancen gleich Null.

Die erste gedankliche Reaktion wie auch bei der Mehrheit anderer Menschen angesichts dieser Faktenlage ist: Schockstarre und Nein, das kann nicht wahr sein.

Psychologen nennen das Negation.

 

Ein weniger extremes Beispiel?

 

Ein anderes weniger extremes Beispiel aber ähnlich gestrickt wie das Obige aus einem anderen Bereich

An einem gemütlichen Sonntag Nachmittag bei einem leckeren Mamorkuchen oder (hier bitte deinen Lieblingskuchen vorstellen) erhält Herr Seinfeld über einschlägige Medien diese Information:

  • Sein Hauseigentum kann ab sofort mit einer Zwangshypothek belegt werden
  • Er kann kein Bargeld mehr verwenden, da es ab sofort verboten ist.
  • Trotz des rechtlichen Bar-Geld Tricks  muss er immer noch GEZ-Gebühren zahlen (Polizei war schon zwei Mal da) und im Supermarkt an der Kasse geht das jetzt auch in bar.
  • Seine private Rentenversicherung und sein Sparguthaben kann ab sofort ebenfalls für die Rettung schwächelnder EU-Staaten verwendet werden.
  • Die Deutsche Bahn streikt ab sofort 24/7/4/12 und auch bekannte Mietwagen Firmen können durch hoffnungslose Überbuchung nicht mehr weiterhelfen, die mit „jetzt kommt die Bahn“ werben.
  • Das “Sahnehäubchen” ist dann noch ein Einbruch in seinem Haus, während er am folgenden Montag vergeblich auf die besagte Bahn wartet. Die mit Verkehrssündern überforderte Polizei kann das natürlich nicht zeitnah nachverfolgen, da sie gerade einen Großeinsatz zum Schutze des EZB-Gebäudes hat.

 

Trotz der absolut konträren Faktenlage (meine individuellen Interessen werden durch nichts und niemanden vertreten und wurden das auch noch nie) ist Herr Seinfeld immer noch von seinem Glaubenssatz überzeugt, dass die Machthabenden, die Regierung oder der Staat für ihn und nicht gegen ihn arbeiten.

 

Die konservative Wahrnehmungsverzerrung

 

Wie kann das sein? Schuld ist die konservative Wahrnehmungsverzerrung.

Bei diesem menschlichen Irrtum geht es um einen Fehler in der Informationsverarbeitung.

Menschen neigen dazu, trotz der Vorlage neuer Beweise dem anfänglich Bekannten einen höheren Wert beizumessen und ihren ersten Glaubenssatz erst ganz langsam auf Grund der neuen Faktenlage zu verändern. (Quelle: Edwards, Ward. „Conservatism in Human Information Processing (excerpted)“. In Daniel Kahneman, Paul Slovic and Amos Tversky. (1982). Judgment under uncertainty: Heuristics and biases. New York: Cambridge University Press. ISBN 978-0521284141 Original work published 1968)

Untersuchungen in der Finanzbranche ergaben, dass Investoren unzureichend auf relevante Firmenereignisse reagierten.

Dazu gehörten Gewinnankündigungen, Veränderungen bei Dividenden und Aktiensplits.

Dieses Phänomen steht in engem Zusammenhang mit dem Bayesschen Theorem, das die aktuelle Wahrscheinlichkeit in das Verhältnis zu einer vorausgegangenen Wahrscheinlichkeit setzt. Die Wahrscheinlichkeit misst den Grad eines Glaubenssatzes.

Was das Bayessche Theorem tut, ist, diesen Grad in ein Verhältnis zu bringen, bevor und nach dem eine neue Faktenlage präsent ist.

Ein weiteres Beispiel neben dem der Investoren weiter oben ist ein ganz normaler Münzwurf.Wenn Du eine Münze wirfst ist es mathematisch bewiesen, dass die Wahrscheinlichkeit für Kopf oder Zahl jeweils 50% beträgt.

Das mag objektiv der Fall sein, interessiert die menschliche Psyche nach einer Zeit aber nicht mehr so sehr.

Wenn jetzt die Münze mehrmals hintereinander geworfen wird und die Ergebnisse dabei beobachtet werden, geschieht oft etwas Interessantes. Der Glaube an das jeweilige Ergebnis variiert mit der Zeit und passt sich an die Ergebnisse an.

Mir selbst ist das oft schon so gegangen, wenn jemand mehrmals hintereinander Kopf wirft.Ich ertappe mich dann bei dem Gedanken, dass die Münze eventuell nicht gleichmäßig geformt ist oder ähnliches und die Wahrscheinlichkeit vielleicht doch nicht 50% beträgt.

 

Wie Du die konservative Wahrnehmungsverzerrung vermeidest

 

Zurück zu Herr Seinfeld.

Die richtige Reaktion ohne die konservative Wahrnehmungsverzerrung bei dieser Faktenlage hätte sein müssen, dass Herr Seinfeld beginnt, nach Alternativen zu schauen.

Er würde beginnen sich die Fragen zu stellen, wie er sich aufstellen könnte, um weniger oder gar nicht mehr von all den Gängelungen betroffen zu sein.

Eine Möglichkeit bietet hierfür zum Beispiel die Flaggentheorie und die private Globalisierung.Hier auf Staatenlos findest du dazu weiterführende Informationen zu diesem Thema, solltest du nicht in der konservativen Wahrnehmungsfalle hängen geblieben sein ;-).

Der Teil zu konservativen Wahrnehmungsverzerrung war im Übrigen ein kleiner abgewandelter Auszug aus meinem neuen Buch Das eigene Ding machen: Irren ist menschlich, besonders im Business, das du dir auf Amazon besorgen kannst. Schaue einfach einmal vorbei.

 

 

Möchtest Du noch mehr & tiefgreifendere Informationen sowie Strategien von mir erhalten?

Wenn ja, dann solltest Du schnell staatenloser Insider werden. Mit meiner Premium Mitgliedschaft „Global Citizen Explorer“ erhältst Du Informationen von mir, welche ich so niemals öffentlich in meinem Blog zugänglich machen werde. 

Hier erfährst Du mehr zum Global Citizen Explorer ->