Skip to main content
search

Wie oft wir hier bei Staatenlos über Paraguay berichten, weißt Du ja – wir haben sogar ein ganzes Global Citizen Explorer Magazin dem Land gewidmet und mehrere Artikel veröffentlicht:

Ob als Perpetual Traveler, digitaler Nomade, Auswanderer oder einfach nur als Backup-Plan, Paraguay bietet Dir eine unkomplizierte und preisgünstige Lösung.

Der gute Start für deinen Plan B: Staatenlos bietet jetzt Residenzservice für Paraguay an!

Unser Paraguay Residenzservice bietet eine unkomplizierte Lösung, um Deinen vorübergehenden Aufenthaltstitel zu erhalten. Du musst weder Geld anlegen noch eine Arbeit nachweisen oder besondere Qualifikationen vorweisen. Wir bieten Dir eine einfache und schnelle Möglichkeit, um Deinen vorübergehenden Aufenthalt in Paraguay zu regeln. Du benötigst lediglich eine beglaubigte Geburts- oder Heiratsurkunde und einen aktuellen Strafregisterauszug, um nach Asunción zu kommen.  In nur 3 Tagen – manchmal sogar innerhalb von 24 Stunden – sorgen wir für die Organisation Deiner vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung samt Cédula. All das für einen Preis von 2499 USD.

Unsere optionalen Zusatzleistungen bieten weitere Annehmlichkeiten: Wir übernehmen alle Reise- und Unterkunftskosten, beschleunigen den Prozess auf 15 Werktage, unterstützen Dich bei Wohnsitzanträgen, helfen Dir bei der Beschaffung von Führerschein und Steueridentifikationsnummer und bieten professionelle Beratung bei Buchhaltungs- und Immobilienfragen. Wir bieten einen ganzheitlichen Service, der dich durch jeden Schritt begleitet, um sicherzustellen, dass dein Aufenthalt in Paraguay reibungslos und erfolgreich verläuft.

Das ist nur die Einführung – vielleicht möchtest Du gerne eine eingehendere Erklärung über die Vorzüge dieses Dienstes erhalten. Lass uns Dir zeigen, wie genau dieser Dienst von Nutzen sein kann und warum Du ihn in Betracht ziehen solltest 😉

Das Paraguayische Steuersystem – Eine Einladung für steuerliche Optimierung

Das Steuersystem in Paraguay bietet vielversprechende Möglichkeiten, insbesondere für EU-Bürger. Paraguay setzt auf das Prinzip der Territorialbesteuerung, wodurch nur Einkünfte, die im Land erzielt werden, steuerpflichtig sind (–> Einkünfte aus dem Ausland unterliegen keiner Besteuerung). Diese Regelung könnte besonders interessant sein für Unternehmer mit ortsunabhängigen Tätigkeiten – wie viele unsere Kunden und Community Mitglieder, die eine US-LLC betreiben. Während in vielen Ländern weltweit der automatische Informationsaustausch (AIA) oder der Common Reporting Standard (CRS) implementiert werden, gibt es Länder wie Paraguay und die Philippinen, die dem CRS-Abkommen zwar beigetreten sind, jedoch bisher nicht am Datenaustausch teilnehmen.

Die steuerliche Struktur Paraguays ist klar strukturiert. Die pauschale Einkommensteuer für inländische Einkommen beträgt 10%, aber zusätzliche Steuerabgaben können die Gesamtbelastung verändern. Externe Eigentümer lokaler juristischer Personen sind bei der Ausschüttung von Dividenden einer Quellensteuer von 15% unterworfen. Die juristische Person selbst unterliegt einer Quellensteuer von 5%, wenn sie Dividenden an ihre Gesellschafter ausschüttet. In Verbindung mit der Körperschaftssteuer von 10% auf das Welteinkommen ergibt sich eine effektive Steuerlast von über 20% auf inländische Einkommen in Paraguay. Im Jahr 2018 wurde die Körperschaftssteuer reformiert, aber nicht die Territorialbesteuerung natürlicher Personen.  Dies mindert oft die Attraktivität von Unternehmensgründungen vor Ort, sofern keine aktive Geschäftstätigkeit in Paraguay geplant ist. Deshalb sollte man von Paraguay aus einfach steuerfrei mit Auslandsfirmen wie einer US LLC oder Nevis agieren.

Eine bemerkenswerte Eigenschaft des Steuersystems von Paraguay ist die Gleichheit der Steuersätze. Sowohl die Einkommensteuer als auch die Umsatzsteuer betragen 10% auf Waren und Dienstleistungen. Die entrichtete Umsatzsteuer kann am Ende des Monats von der Einkommensteuer abgezogen werden, was eine ausgewogene Kombination aus direkten und indirekten Steuern darstellt. Somit beläuft sich die Gesamtsteuerlast auf 10%.

Hier einige Schlüsselinformationen zu den steuerlichen Rahmenbedingungen:

  • Einkommensteuer auf Inlandseinkommen: 10% (ab einem Mindesteinkommen jährlich von ca. 13.000 USD oder mehr)
  • Einkommensteuer auf Auslandseinkommen: 0%
    • Körperschaftssteuer: 10%
  • Dividenden (Quellensteuer)
    • Dividenden an nicht ansässige Gesellschafter: 15%
    • Dividenden an lokale juristische Personen: eventuell befreit, unter der Bedingung von 5% Quellensteuer bei Ausschüttung
  • Zinsen/Royalties: 30% bei Auszahlung an nicht ansässige Personen, effektive Belastung von 15% auf 50% der Summe
  • CFC-Regelungen: Keine solchen Regelungen
  • Steuerjahr: Üblicherweise das Kalenderjahr
  • Residenz: Amtlich nach 120 Tagen Aufenthalt im Kalenderjahr; faktisch mit Cédula als steuerpflichtig erachtet, ohne zwingende Deklarationsverpflichtung
  • Kapitalerträge: Inländische Kapitalerträge unterliegen der regulären Einkommensteuer (bei professioneller Tätigkeit wie Unternehmen besteuert); ausländische Kapitalerträge gelten als steuerfreies Auslandseinkommen (bei professioneller Tätigkeit empfiehlt sich eine separate juristische Entität).

Wie etabliert man seinen Wohnsitz in Paraguay?

Der Prozess der Wohnsitzetablierung in Paraguay erfordert gründliche Vorbereitung und spezialisiertes lokales Wissen. Unser brasilianisches Team vor Ort bietet individuelle Unterstützung für diesen komplexen Prozess.

Normalerweise sind zwei dreitägige Besuche oder ein längeres Aufenthaltsfenster von mindestens zwei Wochen erforderlich. Es wird dringend empfohlen, mindestens eine Woche vor Ort einzuplanen, da eine Fernregistrierung nicht möglich ist. Die sorgfältige Beschaffung und Beglaubigung notwendiger Dokumente vor der Reise, wie etwa eines polizeilichen Führungszeugnisses, ist unerlässlich.

Der Einwanderungsprozess und finanzielle Überlegungen haben sich geändert: . Früher musste man 5.000 USD auf einer Bank anlegen, um eine permanente Aufenthaltsgenehmigung zu erhalten. Heutzutage bekommt man eine vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung für zwei Jahre. Die Kosten für diese vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung, die Cedula (nationale Identifikationskarte) und den Wohnsitznachweis belaufen sich auf 2.499 USD. Nach Ablauf von zwei Jahren kostet es 1.999 USD, um die vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung in eine permanente umzuwandeln und den Ausweis zu erneuern. Die permanente Aufenthaltsgenehmigung muss nur alle 10 Jahre erneuert werden.

Ein Zeitrahmen und beschleunigte Auswahlmöglichkeiten:  Nachdem die erforderlichen Dokumente vorliegen, sind zwei Reisen nach Asunción notwendig, um die befristete Aufenthaltsgenehmigung und die Cedula zu beantragen. Bei einem längeren Aufenthalt empfiehlt sich eine einzige Reise. Wir empfehlen, mindestens eine Woche zwischen der Antragsstellung und Deiner Ankunft in Asunción einzuplanen. Ein Vorlauf von mindestens einer Woche zwischen Antrag und Reisedatum ist notwendig, um die Dokumente anzufordern und einen Termin bei den Einwanderungsbehörden zu vereinbaren. Die Bearbeitung der Aufenthaltsgenehmigung in Asunción dauert in der Regel 1-3 Tage. Die befristete Aufenthaltsgenehmigung wird innerhalb von 3 Monaten ausgestellt, gefolgt von der Cedula nach weiteren 2 Monaten.

Die Verwandlung in eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und der Abschluss:  Nach 1 Jahr und 9 Monaten ist ein Besuch erforderlich, um die befristete Aufenthaltsgenehmigung in eine permanente umzuwandeln. Nach Erhalt der permanenten Genehmigung ist alle 3 Jahre ein Besuch erforderlich, sowie nach 10 Jahren zur Erneuerung des Dokuments. Die Einrichtung eines Wohnsitzes in Paraguay erfordert eine umfassende Herangehensweise und genaue Planung, um den komplexen Prozess erfolgreich abzuschließen.

Um das Einwanderungsverfahren in Paraguay erfolgreich abzuschließen, ist es unerlässlich, nach Asunción zu reisen. Obwohl dies zunächst als Einschränkung erscheinen mag, dauert der Prozess glücklicherweise nur 3 Arbeitstage – oft ist sogar eine Abwicklung an einem Tag möglich.

Was bedeutet eine Aufenthaltsgenehmigung in Paraguay in der Praxis?

Es ist nicht richtig anzunehmen, dass eine Umsiedlung nach Paraguay erforderlich ist, nachdem man eine zeitlich begrenzte Aufenthaltsgenehmigung erhalten hat.  Während der Phase der befristeten Genehmigung ist es nicht erforderlich, in Paraguay zu leben. Erst wenn die Entscheidung getroffen wird, die vorübergehende Aufenthaltsgenehmigung in eine dauerhafte umzuwandeln, wird eine Rückkehr nach Paraguay notwendig sein. Dies ist möglich ab 1 Jahr und 9 Monaten, also 3 Monate vor Ablauf der zweijährigen vorübergehenden Aufenthaltsgenehmigung. Nach Erhalt der dauerhaften Aufenthaltsgenehmigung ist es lediglich alle 3 Jahre erforderlich, kurz zurückzukehren, gefolgt von einer Erneuerung alle 10 Jahre.

Selbst wenn Du in Deinem Heimatland bleibst, sind die Privilegien einer paraguayischen Aufenthaltsgenehmigung von Bedeutung:

  • Der Zeitrahmen für die dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung und die mögliche Einbürgerung beginnt zu laufen.
  • Mit der Cédula besteht die Option, Konten bei heimischen Banken und Genossenschaften zu eröffnen.
  • Erleichterungen bei Investitionen, Bildung und geschäftlichen Aktivitäten in Paraguay.
  • Die Ermöglichung des Erhalts einer paraguayischen Steueridentifikationsnummer (RUC), um Konten bei inländischen und internationalen Börsen zu eröffnen.

Die Frage nach der Möglichkeit eines steuerfreien Lebens mit einem paraguayischen Wohnsitz, ohne in Paraguay ansässig zu sein, verdient Beachtung. Eine solche Lebensweise ist denkbar, jedoch ist hierzu eine akkurate Abstimmung mit den Steuervorschriften Deines Heimatlandes sowie eine sorgfältige steuerliche Gestaltung erforderlich.

Für ein breit aufgestelltes Setup steht Dir unsere Staatenlos Beratung immer zur Verfügung.

Zudem besteht keine Gefahr der doppelten Besteuerung in Paraguay durch den Erwerb einer Aufenthaltsgenehmigung, während Du im Ausland lebst – lediglich nach einem Aufenthalt von über 120 Tagen wird überhaupt erst eine steuerliche Residenz in Paraguay begründet. Selbst dann ist das Steuersystem Paraguays aber territorial, folglich unterliegt ausländisches Einkommen keiner Besteuerung. Wenn keine Einkünfte in Paraguay erzielt werden, entfallen dortige Steuerpflichten.

Für den Fall, dass Du keine lokal erwirtschafteten Einkünfte hast, ist eine Steuererklärung in Paraguay nicht erforderlich. Das territoriale Besteuerungssystem Paraguays besagt, dass Kapitalerträge aus dem Ausland nicht steuerpflichtig sind. Jedoch ist zu beachten, dass im Falle einer paraguayischen Cédula und RUC möglicherweise monatliche Steuererklärungen einzureichen sind. Die RUC kann jedoch eingefroren werden, um die Abgabepflicht auszusetzen.

Die Residenz/Aufenthaltsgenehmigung in Paraguay ist daher eine der besten Compliance-Residenzen überhaupt, auch wenn Paraguay je nach Zielregion häufiger als High-Risk-Land gilt. Auf Schwarzen Listen wie Panama und Costa Rica ist es aber nicht anzutreffen.

Eine Auffrischung zur Compliance-Residenz

Als deutscher Staatsbürger musst Du kein Steuerzertifikat nachweisen, um ordentlich Deine Abmeldung durchzuführen. Es macht allerdings Sinn, sich ein Steuerzertifikat zu besorgen, wenn du Dich etwa aus Arbeitsgründen noch verstärkt in Deutschland aufhalten willst oder gar eine Wohnung behalten willst (DBA-Land).

Ein dauerhafter Aufenthaltsstatus ist nur dann ein Schutz, wenn der Lebensmittelpunkt im Land des Aufenthaltsstatus besteht, im Zweifel durch ein Steuerzertifikat belegt wird und ein Doppelbesteuerungsabkommen besteht

Wir beschäftigen uns täglich mit dieser Herausforderung aller Auswanderer, Perpetual Traveler, Wohnsitzlosen und Digitalen Nomaden: das Besorgen einer neuen Verbrauchsrechnung und einer Steuernummer nach der Abmeldung.

Warum ist das von Bedeutung? Denn es ist nicht möglich, sich vollständig von allen Systemen zu lösen – nur teilweise, z.B. wenn man weniger oder gar keine Steuern mehr zahlt. Dennoch ist es unvermeidlich, sich mit bürokratischen Angelegenheiten und staatlichen Vorschriften auseinanderzusetzen. Früher oder später wird man darauf hingewiesen, wo man tatsächlich “wohnt”, oder man muss Nachweise über seinen Wohnsitz erbringen, sei es für die Eröffnung eines Bankkontos oder die Beantragung eines neuen Reisepasses (denn ohne diesen kann man wirklich nichts tun!).

Deswegen ist ein Compliance-Wohnsitz von größter Bedeutung. Dieser muss aber keine Steuerpflicht auslösen, weil Du Dich in diesen Länder nicht lange genug aufhältst (120 Tage im Fall von Paraguay). Von daher ist ein Compliance Wohnsitz mit einer Steuernummer verbunden (diese RUC kannst du für zusätzliche 250$ beantragen). Man muss immer zwischen den Zeilen lesen und verstehen, dass eine Steuernummer/SteuerID und eine Wohnung nicht immer zu einem Steuerwohnsitz führen. Wenn Du mehr erfahren willst, wie die Systeme funktionieren und sie zu Deinen Gunsten nutzen kannst, melde Dich bei uns. Weltweit weiß wohl niemand besser als wir Bescheid, wie Du als Perpetual Traveller voll compliant sein kannst ohne die Vorteile diesen Lebensstils zu verlieren.

Du wirst in Paraguay erst als ansässig gesehen, wenn Du über 120 Tage am Stück im Jahr im Land verbringst. Das sind also 63 Tage weniger als in den meisten anderen Länder. Da Paraguay praktisch keine Doppelbesteuerungsabkommen hat, nützt dir das aber relativ wenig. Es kann dennoch sinnvoll vor der Rückkehr nach Deutschland nach nur kurzer Auswanderung oder zur Vermeidung der Rechtsfolgen der erweitert beschränkten Steuerpflicht sein.

Lass uns einen Blick auf die einzigartigen Vorteile werfen, die Du mit Deiner paraguayischen Aufenthaltserlaubnis genießen kannst:

  • Finanzielle Stabilität: Paraguay zählt zu den am wenigsten verschuldeten Ländern in Amerika. Mit einer stabilen Wirtschaft und einem niedrigen Verschuldungsgrad bietet es ein sicheres und solides Umfeld für Investitionen und Geschäftsaktivitäten.
  • Steuerfreiheit: Paraguay besteuert nur das lokale Einkommen, während (private) Einnahmen aus dem Ausland vollständig steuerfrei sind. Das bedeutet, dass Du von einer günstigen steuerlichen Situation profitieren und Dein Vermögen effektiv schützen kannst.
  • Internationales Bankkonto: Mit Deiner paraguayischen Aufenthaltserlaubnis kannst Du ein internationales Bankkonto eröffnen und von den Vorteilen eines Landes profitieren, das nicht am automatischen Informationsaustausch beteiligt ist. Das bedeutet mehr finanzielle Privatsphäre und Flexibilität bei Deinen finanziellen Angelegenheiten.
  • Reisefreiheit: Paraguay liegt im Herzen Südamerikas und bietet Dir eine ideale Ausgangsbasis, um die umliegenden Länder zu erkunden. Mit direkten Flug- und Busverbindungen zu beliebten Reisezielen wie Brasilien, Argentinien, Chile und Uruguay kannst Du die Vielfalt und Schönheit des südamerikanischen Kontinents hautnah erleben.
  • Kulturelle Vielfalt: Paraguay ist ein Schmelztiegel der Kulturen, der eine faszinierende Mischung aus indigenen Traditionen, europäischem Erbe und moderner Lebensweise bietet. Du wirst von der Gastfreundschaft und Offenheit der Menschen begeistert sein und in eine reiche kulturelle Welt eintauchen können.

Deshalb hier unser Angebot für die Aufenthaltsgenehmigung in Paraguay

Für Deine temporäre Aufenthaltsgenehmigung und die Cédula berechnen wir 2499 USD. Bei Familienangehörigen gewähren wir Rabatte: Für jeden weiteren Antragsteller reduziert sich der Preis auf 2299 USD. Familienmitglieder unter 14 Jahren benötigen kein Interpol-Dokument, wodurch der Preis auf 2149 USD sinkt. Du erhältst außerdem einen Rabatt von 300 USD, wenn Du mit dem Hauptantragsteller eine Beratung nutzt, sodass der Gesamtpreis bei 2199 USD liegt. Nimmst du zusätzlich unser Kombiangebot zur LLC-Gründung in den USA an, kostet diese nur 1500 statt 2000 USD!

Unsere Leistungen im Paket:

  • Temporäre Aufenthaltsgenehmigung und Cédula
  • Vida y Tenencia: Wohnsitznachweis von der paraguayischen Polizei
  • Fernbetreuung mit umfassenden Informationen
  • Abholung durch unser Team am Flughafen/Busbahnhof in Asunción
  • Begleitung vor Ort beim Antragsprozess
  • Antragsbearbeitung in 3 Arbeitstagen

Optionale Zusatzleistungen:

  • Reise- und Unterkunftskosten
  • Verfahrensbeschleunigung für 300 USD (Cédula oder temporäre Aufenthaltsgenehmigung) auf 15 Arbeitstage
  • Antrag auf permanente Aufenthaltsgenehmigung für 1999 USD, 3 Monate vor Ablauf der befristeten Genehmigung
  • Führerschein für 250 USD nach Erhalt der Cédula
  • Steueridentifikationsnummer (RUC) für 250 USD nach Erhalt der Cédula
  • Unterstützung bei Steuerfragen und Buchhaltung
  • Empfehlung vertrauenswürdiger Immobilienmakler
  • Vida y Tenencia: Zusätzliche Kopie oder neuer Nachweis für 75 USD
  • Mietvertrag für 250 USD
  • Beglaubigte Übersetzungen für 50 USD pro Seite

Fazit

Der Aufenthalt in Paraguay ist mit einer Aufenthaltsgenehmigung flexibel gestaltet. Bei einer zeitlich begrenzten Genehmigung ist es lediglich erforderlich, einmal innerhalb der 2-jährigen Gültigkeitsdauer, nämlich 3 Monate vor Ablauf, nach Paraguay zu reisen, um diese in eine unbefristete Genehmigung umzuwandeln. Nach Erhalt der unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung sind nur alle 3 Jahre Besuche und eine Erneuerung nach 10 Jahren notwendig.

Es gibt zahlreiche Vorteile, wenn man eine paraguayische Aufenthaltsgenehmigung hat und gleichzeitig in seinem Heimatland lebt. Mit der Cédula ist es möglich, Konten bei paraguayischen Banken und Genossenschaften zu eröffnen sowie Investitionen, Bildung und Geschäftsaktivitäten zu erleichtern. Darüber hinaus erhält man eine paraguayische Steueridentifikationsnummer (RUC), die bei Finanztransaktionen von Vorteil ist. Außerdem nimmt Paraguay nicht am automatischen Informationsaustausch teil, was die finanzielle Privatsphäre schützt.

Nicht zu vergessen ist auch Paraguays Wert als Plan B: kaum ein anderes Land ist im Fall weltumspannender Krisen wie der nächsten Plandemie, Weltkrieg oder Klimalockdown besser geeignet als das unbekannte Paraguay. Hier kannst du entspannt und weitestgehend autark leben mit günstigen Strom und mehr als genug Wasser. Und dank deiner Residency jederzeit ein- und ausreisen wie es dir beliebt.

Eine wichtige Überlegung ist, die Möglichkeit zu erwägen, steuerfrei in Paraguay zu leben, ohne dauerhaft dort zu wohnen. Dies hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie dem Erwerb des paraguayischen Wohnsitzes, der ordnungsgemäßen steuerlichen Abmeldung im Ursprungsland und der eventuellen Rolle als Dauerreisender oder in einem Steuerparadies. Im Grunde genommen besteht die Option, steuerfrei zu leben, ohne dauerhaft in Paraguay zu wohnen.

Eine Steuernummer in Paraguay, bekannt als RUC (Registro Único de Contribuyentes), und ein Steuerzertifikat sind von wesentlicher Bedeutung für finanzielle Aktivitäten und steuerliche Verpflichtungen im Land. Die RUC ermöglicht nicht nur die Eröffnung von Konten bei paraguayischen Banken und internationalen Börsen, sondern sie dient auch als Identifikationsnummer für steuerliche Angelegenheiten. Mit der RUC kannst Du in Paraguay Geschäfte tätigen, Einkünfte erzielen und Deine steuerlichen Verpflichtungen erfüllen. Das Steuerzertifikat bestätigt Deine steuerliche Identifikation und berechtigt Dich, im paraguayischen Steuersystem aktiv zu sein. Beide sind entscheidend, um rechtmäßig und effizient finanzielle Transaktionen durchzuführen und geschäftliche Aktivitäten auszuüben.

Eine Residenzbescheinigung in Paraguay bestätigt Deine rechtliche Residenz im Land. Sie ist wichtig, um den Aufenthalt und die damit verbundenen Vorteile zu dokumentieren. Mit einer Residenzbescheinigung kannst Du beispielsweise in Paraguay Bankkonten eröffnen, Investitionen tätigen und Geschäftsaktivitäten ausüben. Sie dient auch als Nachweis für Deine steuerliche Situation und kann erforderlich sein, um in den Genuss bestimmter steuerlicher Vergünstigungen zu kommen.

Dir hat unser Blogartikel gefallen?

Unterstütze uns mit einem Erwerb unserer Produkte und Dienstleistungen. Oder baue Dir ein passives Einkommen mit ihrer Weiterempfehlung als Affiliate auf! Und vergiss nicht auf Christophs Reiseblog christoph.today vorbei zu schauen!

Lies Dir weitere Blogartikel durch:

Filter

ALLE BLOGARTIKELAUSWANDERN

Steuerboni für ausländische Fachkräfte in der EU im Vergleich

July 20, 2024
Es muss bestimmt weh tun - und zwar sehr weh - festzustellen, wie die Regierung…
ALLE BLOGARTIKELAUSWANDERN

Die Top 7 besten Länder für Rentner

July 9, 2024
Es ist kein Geheimnis, dass immer mehr Rentner die Welt erkunden und neue Wurzeln schlagen.…
ALLE BLOGARTIKELSTAATSBÜRGERSCHAFTEN

Vanuatu Citizenship by Investment (CBI): Dein unkomplizierter Zweitpass mit Krypto

June 30, 2024
In diesem Artikel haben wir elf Gründe erläutert, warum es sinnvoll sein kann, eine weitere…
Close Menu